Plath Bad Segeberg - nachhaltige Gebäudeabdichtung mit System

Feuchte Wände schädigen die Gesundheit (Schimmelpilz), steigern den Energieverbrauch und bewirken langfristig die Zerstörung der statischen Tragkonstruktion jedes Gebäudes. Fortschreitende Aussalzung führt zu stetig steigender Wasseraufnahme (Hydration). Der winterliche Frost sprengt - auf lange Sicht - sogar die dicksten Mauern.

Erst die professionelle Kombination moderner und traditioneller Verfahren zur Gebäudeabdichtung garantiert die Werterhaltung bestehender Bauwerke. Schützen Sie Ihr Eigentum und Ihre Lebensqualität durch systematische Trockenlegung der Gebäudehülle und die Ursachenbeseitigung.

Das Angebot zur Gebäudeabdichtung der Firma Plath bietet:

  • Systematische Ursachenforschung
  • Erstellung eines Maßnahmenkatalogs gegen horizontale und vertikale Feuchtigkeit
  • Punktuell Keller und Außenwände trockenzulegen
  • Ursachen der Feuchtigkeit zu beseitigen

Ganzheitlicher Ansatz - Plath Gebäudeabdichtung für Schleswig-Holstein

Bei Feuchtigkeitsproblemen in Gebäuden kommt der Ursachenforschung ein sehr gewichtiger Anteil an der Problembehebung zu. Ganz unterschiedliche Gründe können zu einem optisch sehr ähnlichen Schadensbild führen.

Ursachen für feuchte Wände:

  • Schlagwasser und falsche Regenwasserführung
  • Defekte haustechnischen Einrichtungen
  • Falsch definierte Rückstauebene
  • Steigenden Grundwasserspiegel
  • Kapillarwirkung (horizontal und vertikal)
  • defekte oder unzureichende erdberührende Außenabdichtung

    In ganzheitlicher Sichtweise müssen vor Ort die Ursachen zweifelsfrei geklärt sein, um sachgerechte Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Unser Angebot zur Gebäudeabdichtung richtet Plath Straßen- und Tiefbau an kommunale und gewerbliche Anlagenbetreiber sowie an private Hauseigentümer.

Das Portfolio des Dienstleistungsangebotes zur Gebäudeabdichtung umfasst die bewährten Gegenmaßnahmen des Tiefbaus und ergänzende Sanierungsverfahren. Außerdem bieten vorbeugende Maßnahmen der Grundstücksentwässerung die Garantie dafür, dass das Wasser möglichst nicht bis an das Mauerwerk gelangt.

Gebäudeabdichtung an der Basis

Kellersanierung ist ein wichtiger Bereich der Gebäudeabdichtung. Ein bewährtes Mittel dabei, Wasser aus den Wänden fernzuhalten, ist das Bitumen Schweißverfahren. Entlang der betroffenen Wände wird das Fundament freigeschachtet, anschließend das Mauerwerk getrocknet. Verschiedene Maßnahmen, beispielsweise "Schwarzanstrich", schützen gegen den Wiedereintritt des Wassers.

Zusätzlich dürfte die horizontale und vertikale Kapillarwirkung, entsprechend der DIN-Norm, durch eine Sperrschicht diffusionsdicht unterbrochen werden. Natürlich ist es immer besser, nicht nur die Symptome zu behandeln. Eine professionell gelegte Drainage sorgt dafür, das Wasser möglichst umgehend vom Gebäude abzuleiten und dem Wasserübertritt ins Mauerwerk vorzubeugen.

 

Lassen Sie sich von unserer langjährigen Erfahrung rund um Gebäudeabdichtung und Entwässerung überzeugen.

Wir haben bereits im Umkreis von Wahlstedt, Bad Segeberg, Lübeck, Hamburg, Neustadt oder Kiel große und kleine Projekte rund um Gebäudeabdichtung umgesetzt. Gerne stellen wir in einem persönlichen Gespräch zu Ihrem persönlichen Bedarf unverbindlich passende Beispiele vor.

Ein aktuelles Beispiel für 2015 bietet die Entwässerungsanlage für den Kreis Feuerwehrverband in Bad Segeberg.

Wir verwenden Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.